ITU Cross Tri WM und M-net Tri Erlangen

Nach Wochen der Vorbereitung standen an den vergangenen Wochenenden für unser Athleten Volker Ashauer und Kevin Meyer die Saisonhöhepunkte an.

Nach einer erfolgreichen Qualifikation startete Volker bei der ITU Cross Triathlon WM in Dänemark über 1000 Meter Schwimmen, harten 40 Km MTB und abschließenden kräftezehrenden 10 Km Laufen.

Nach gutem Schwimmen kam es auf der traillastigen MTB-Strecke zu zwei leichteren Radstürzen, bei welchem sich Volker eine leichte Rippenprellung und diverse Abschürfungen zuzog. Glücklicherweise konnte er das Rennen beenden und belegte in seiner AK 50 einen für ihn zufriedenstellenden 18. Platz. Bereits am kommenden Wochenende startet Volker erneut bei den Deutschen Cross Triathlon Meisterschaften in der Eifel. Wir drücken ihm die Daumen !

Nach Monaten des harten Training wählte Kevin als Saisonhöhepunkt die Triathlon-Mitteldistanz beim M-net Triathlon in Erlangen über 2 Km Schwimmen, 80 Km Radfahren und abschließenden 20 Km Laufen.

Insgesamt gingen 450 Athleten bei anfänglich leichtem Regen an den Start. Das Schwimmen beendete Kevin nach erwartungsgemäßen 32:13 Minuten auf dem 47. Platz. Insbesondere beim Rad machte sich der Trainingsfleiß bemerkbar. Nach wirklich guten 2:04:06 Stunden über die 80 Km Rad (38er Schnitt) ging Kevin als 37. auf die Laufstrecke. Nach eigenen Angaben von Kevin ergaben sich hier jedoch einige Probleme. Für die am Ende doch nur 19 Km lange Laufstrecke benötigte er 1:24:24 Stunden. In der Endabrechnung belegte Kevin im Ziel mit 4:05:18 Stunden dennoch einen guten 32. Gesamtrang (Platz 7 der M 35) von allen 450 Athleten.

Ergebnisse ITU Cross Triathlon Weltmeisterschaft

ITU Cross Triathlon Weltmeisterschaft

Pl.AkNameGesSRL
0.18. M 50Volker Ashauer03:04:40 h17:22 min01:44:22 h57:03 min

359

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.